Nada Brahma - die Welt ist Klang.

Upanishaden

Der Klang besitzt eine dynamische Kraft die alles erschaffen, alles befreien und alles auflösen kann.

Alles was wir sehen und wahrnehmen können, entstand einst aus dem Urknall – dem Urklang. Klang ist Schwingung, ist Bewegung, die sich unaufhörlich ausbreitet. Bereits Deine Gedanken kleidest Du ganz automatisch in Laute und Buchstaben und so erhalten auch sie einen Klang. Diese Wellen treten in die Welt hinaus, erzeugen Gefühle und Formen – ohne, dass Du ein einziges Wort laut ausgesprochen haben musst. So erschaffen wir mit unseren Gedanken, unserer Sprache, mit Gesang und Schrift Realität. Aus diesem feinstofflichen Klang offenbaren sich die von uns hervorgebrachten Klangformen auch auf grobstofflicher Ebene. So werden wir Menschen Mitschöpfer. 

Klang & Körper

Der Mensch besteht zu 70 – 80% aus Wasser.

Aus Dr. Masaru Emotos Theorie über Klang in Verbindung mit Wasser stammt die wichtige Erkenntnis, dass der Zustand des Wassers nicht fix ist, sondern beeinflussbar. Deutlich und reproduzierbar reagiert die Struktur des Wassers auf Schwingung, Musik, Worte und sogar Gedankenkraft. Menschen reagieren emotional auf Musik – fröhlich optimistisch oder auch melancholisch. Dr. Emoto geht davon aus, dass die Schwingung der Musik und Worte über die Luft weitergeleitet wird und schließlich das Wasser wesentlich stärker beeinflusst, als jedes sonstige Element. 

Er fand außerdem heraus, dass Wasser Klanginformationen erst nach einer gewissen Einwirkungszeit aufnimmt und danach nur für eine begrenzte Zeit speichern kann. Klänge müssen also ständig wiederholten werden, um Form annehmen und Struktur verändern zu können. 

Der Klang der tibetischen Klangschalen erzeugt eine konzentrische Wellenbewegung im Wasser – auch in Deinem Körper. Bei einer Klangschalenmassage wird so jedes Molekühl, jede Zelle – also Dein physischer Körper – ebenso wie Dein Energiekörper (die Aura) – angesprochen. So können Blockaden auf physischer und energetischer Ebene sanft und immer wieder angestoßen werden, wodurch sie sich nach und nach lockern und auflösen können.

Auch mental erreichst Du tiefe Entspannungszustände durch die sphärischen Klänge der handgefertigten nepalesischen Klangschalen, sodass Dein Alltag weit weg ist und neuer Raum für Loslassen, Ankommen und Urvertrauen – ganz bei Dir selbst – entsteht. 

Ablauf der Klangschalenmassage

Vorab

Trage Deine bequeme, dem Wetter entsprechende Lieblingskleidung, eventuell mit dicken Socken, wenn Du das magst. Du bleibst während der Klangschalenmassage vollständig bekleidet. Bitte lege Schmuck, Gürtel und sonstiges Metall – falls möglich – ab, oder informiere mich über Piercings und ähnlichen Körperschmuck. 

Anfangsgespräch

Hier besprechen wir gemeinsam die Intention Deiner Klangschalenmassage. Vielleicht bringst Du konkrete Wünsche mit, vielleicht bist Du einfach neugierig – alles ist richtig. Falls Du körperliche Beschwerden oder Verspannungen hast, solltest Du mir dies in diesem Gespräch mitteilen. In der Klangmassage tasten wir uns immer sanft an die eigentliche Blockade – physisch und energetisch – heran und platzieren die Schale nie direkt darauf.

Ankommen

Du kommst zunächst in Bauchlage. Du darfst es Dir auf der Massageliege ganz nach Deinen Wünschen bequem machen. Wenn Du möchtest, decke ich Dich zu. Hier hast Du Zeit um anzukommen. Ich leite Dich gedanklich Durch Deinen Körper und in Deinem Atem. So kannst Du dich im Hier und Jetzt zentrieren, Deine Gedanken loslassen und völlig entspannen. Jetzt bist Du bereit, das Geschenk der Klangmassage zu empfangen. 

Klangmassage

Die Klangschalenmassage beginnt mit dem Gong. Ich erstelle einen Klangschutzraum um Dich herum, sodass Dir keine unerwünschten Energien von Außen zufließen und Deine eigene, positive Energie erhalten bleiben kann. Anschließend leite ich alte, nutzlose Energie aus Deiner Aura ab. Nun stelle ich die verschiedenen Klangschalen an unterschiedlichen Stellen Deines Körpers auf – beginnend bei Deinen Füßen von Unten nach Oben. Bevor ich die Klangschale auf Deinem Körper platziere, berühre ich Dich kurz und sanft mit der Hand. Nach etwa der hälfte der Zeit darfst Du dich in die Rückenlage umdrehen. Auch hier stelle ich die Klangschalen auf. 

Die Klangschalenmassage endet, indem ich Dir mit dem Gong neue Energie zuführe und den Klangschutzraum wieder öffne. Mit dem Ausklingen des Gongs darfst Du dir Zeit nehmen, nachzuspüren. 

Es ist möglich oder sogar wahrscheinlich, dass Du während der Klangschalenmassage einschläfst – das ist völlig in Ordnung und erlaubt Dir sogar, noch mehr loszulassen. Die Wirkung der Klangschalen kann sich auch oder gerade so wunderbar entfalten.

Rückführung

Nach einigen Momenten des Nachwirkens und -spürens werde ich Dich ganz langsam und behutsam aus der Massage und Deiner Tiefenentspannung zurück holen. Du hast Zeit, den Körper zu bewegen, die Augen zu öffnen und ganz langsam wieder zum Sitzen zu kommen.

Nachgespräch

In einem kurzen Nachgespräch haben wir Raum, die Dinge zu besprechen, die wir beide während der Klangschalenmassage wahrnehmen konnten. Vielleicht hast Du etwas bestimmtes gespürt, vielleicht ist eine Emotion oder ein Gedanke in Dir aufgekommen oder Du konntest eine bestimmte Stelle Deines Körpers besonders intensiv oder besonders wenig spüren. Bei Bedarf können wir aufkommende Themen in einem Mental Coaching aufnehmen.

Tibetische Klangschale für Klangentspannung

Varianten & Preise

Shorty

  • 45 Minuten inklusive Ankommen & Rückführung
  • Klangmassage ca. 30 Minuten
  • 45 € inkl. MwSt.
  • Zu Deiner Terminanfrage

Deep

  • 90 Minuten inklusive Ankommen & Rückführung
  • Klangmassage ca. 60-75 Minuten
  • 75 € inkl. MwSt.
  • Zu Deiner Terminanfrage

Schön, dass Du hier bist =)

Du möchtest als Erste*r Neuigkeiten zu meinen Leistungen, Terminen und Events und exklusive Impulse erhalten? Super gerne! Lass' einfach Deine Email-Adresse hier und ich pack' Dich in meinen Verteiler. 

 

Namasté Du Wunder,

Anja

Deine Anmeldung war erfolgreich =)